Duisburg: Bombe entschärft

Duisburg : Bombe entschärft

Rheinhausen (skai) Die britische Fünf-Zentner-Bombe, die vergangenen Mittwoch im Rheinvorland nördlich der Eisenbahnbrücke bei Bauarbeiten gefunden worden war, wurde gestern wie geplant entschärft.

Um 12.15 Uhr gab der Kampfmittelräumdienst Entwarnung. Die Zone von 250 Metern um die Fundstelle ist unbewohnt, also musste niemand evakuiert werden. Die 500 Menschen, die zwischen 250 und 500 Metern um die Fundstelle leben, waren dazu aufgerufen worden, in ihren Häusern zu bleiben und sich in den Räumen aufzuhalten, die der Fundstelle abgewandt sind. Nicht mal eine Woche zuvor war ganz in der Nähe, südlich der Eisenbahnbrücke, eine Bombe entschärft worden. </p>

(RP)