Duisburg: König von Binsheim sucht Nachfolger

Duisburg : König von Binsheim sucht Nachfolger

Binsheim (skai) Der Binsheimer Schützenverein, gegründet im Jahr 1852, richtet nach vierjähriger Pause wieder ein Schützenfest aus. Gefeiert wird von Freitag, 20. August, bis Sonntag 22. August, im großen Festzelt auf der Steinschenwiese an der Orsoyer Straße 27.

Los gehen die Feierlichkeiten bereits am morgigen Samstag, 7. August, mit dem Preis- und Vogelschießen. Um 10 Uhr treten die Schützen an, um den amtierenden König Hermann Steinschen abzuholen. Musikalisch und lautstark werden die Schützen vom Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Orsoy und den Kanoniere der Bürgerschützen Moers-Vinn unterstützt. Nach der Kranzniederlegung am Ehrendenkmal geht es dann ab 11 Uhr auf der Steinschenwiese in der Dorfmitte dem Holzvogel an den Kragen. Erstmals in der Vereinsgeschichte sind mehr als 100 Vereinsmitglieder beim Preisschießen teilnahmeberechtigt.

Neuer König wird gefeiert

Das anschließende Königsschießen wird von Hermann Steinschen eröffnet und verspricht spannend zu werden. Mit dem neuen Schützenkönig und seinem Throngefolge wird danach bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Am Freitag, 20. August, gibt es ab 20.30 Uhr eine Zeltparty mit der Live- und Showband "Smile". Damit die richtige Atmosphäre aufkommt, werden die verschiedenen Nachbarschaften vorher das Dorf festlich schmücken.

Der offizielle Teil des Schützenfestes beginnt am Samstag, 21. August, um 14 Uhr mit dem Festumzug. Der Krönungsball im Festzelt auf der Dorfwiese beginnt um 20 Uhr.

Großer Thronabend

Am Sonntag, 22. August, nimmt der neue Thron ab 14 Uhr an einem Umzug durch das Dorf teil, bei dem die Leibgarde des Königs, die "Binsheimer Grenadiere", traditionsgemäß zahlreiche Hindernisse aus dem Weg räumen muss. Teilnehmen am Umzug werden unter anderem die Vinner Kanoniere, die Edelweiß-Musikanten, der Spielmannszug Orsoy, der Fahrstall Platen und der Reiterverein Eversael.

Der Schützenball im Festzelt am Sonntag ab 20 Uhr wird als "Großer Thronabend" gefeiert. Es spielt das Tanz- und Showorchester "Moonlights", der Eintritt ist frei.

Gäste, Besucher und benachbarte Vereine sind sowohl zum Preis- und Königschießen als auch zum Schützenfest eingeladen.

(RP)