Moers: Fünf-Zentner-Bombe entschärft

Moers : Fünf-Zentner-Bombe entschärft

Moers (juha) Der Fund war keine große Überraschung: Seit Montag ist die Römerstraße im Bereich nördlich der Einmündung zur Kirschenallee gesperrt, weil der Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Düsseldorf dort - im Zusammenhang mit Kanalbauarbeiten in Meerbeck/Hochstraß - nach möglichen Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg sucht.

Am Mittwochmittag wurden die Experten fündig: Sie entdeckten eine englische Fünf-Zentner-Fliegerbombe mit Langzeitzünder, die so schnell wie möglich unschädlich gemacht werden musste. In einem Radius von 500 Metern um die Fundstelle wurden deshalb ab 17.45 Uhr alle Straßen gesperrt. 982 Menschen, die in der Sicherheitszone von 250 Metern rund um die Fundstelle wohnen, mussten ihre Häuser verlassen. Gegen 20 Uhr war die Gefahr gebannt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE