Brand in Duisburg: Mehrere Mülltonnen gehen in Flammen auf

Feuerwehreinsätze: 15 Mülltonnen-Brände in der Nacht in Duisburg

Im Duisburger Stadtteil Rheinhausen sind in der Nacht zu Dienstag an 15 verschiedenen Stellen Mülltonnen in Straßen in Flammen aufgegangen. Bei einem Brand wurde auch die Fassade eines Hauses beschädigt.

Wie die Polizei mitteilte, ereigneten sich die Brände im Zeitraum zwischen 0.55 und 4 Uhr in einem Umkreis von rund fünf Kilometern. So geriet den Angaben zufolge unter anderem ein Container gegen 3.17 Uhr an der Krefelder Straße direkt neben einem Stromkasten in Brand.

Nur sechs Minuten später meldete die Feuerwehr einen brennenden Container an der Ulmenstraße/Grenzstraße. 20 Minuten später stand eine Mülltonne an der Hölderlinstraße in Flammen. Hier beschädigte das Feuer laut Polizei auch die Hausfassade.

  • Bilder : A59-Brücke in Duisburg durch Brand beschädigt

Die Polizei fahndete nach eigenen Angaben mit mehreren Streifenwagen und einem Hubschrauber ohne Erfolg nach dem oder den Tätern. Die Ermittlungen der Polizei zur Schadenshöhe und dem genauen Tathergang dauern an.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die in der vergangenen Nacht in Rheinhausen verdächtige Personen beobachtet haben. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0203 280-0 entgegen.

(lsa)