Duisburg: Zollfahnder finden 190 Kilo Kokain in Kiste mit Bio-Bananen

In Duisburg : Zollfahnder finden 190 Kilo Kokain in Kisten mit Bio-Bananen

Die Fahnder des Zolls haben in Duisburg in einer Bio-Bananen-Lieferung rund 190 Kilogramm Kokain entdeckt. Nach Angaben der Ermittler liegt der Straßenverkaufswert der Drogen bei etwa 14,4 Millionen Euro.

Wie der Zoll aus Essen am Mittwoch mitteilte, wurden die Drogen bereits am 21. Dezember in einer Seefrachtsendung gefunden, die neun Kilogramm Bio-Bananen enthalten hatte. Die Bananen waren den Angaben zufolge Teil einer Containerlieferung aus Südamerika.

Beim Entladen der Bananenkisten stellte laut Zoll ein Obstimporteur aus dem Ruhrgebiet verdächtige Unregelmäßigkeiten bei der Lieferung fest und wandte sich an den Zoll. Fahnder aus Essen und Duisburg durchsuchten die Lieferung. Dabei fanden sie 165 Pakete mit je über einem Kilogramm Kokain. Zu möglichen Tatverdächtigen gab es keine Informationen.

(url)
Mehr von RP ONLINE