Duisburg: Autofahrer übersieht Fußgänger

Duisburg : Autofahrer übersieht Fußgänger

Für fast eine Stunde war die Steinsche Gasse am Freitagabend nach einem Unfall gesperrt, nachdem ein 21-jähriger Autofahrer aus Krefeld dort zwei Fußgänger umgefahren hatte.

Der junge Mann wollte von der Friedrich-Wilhelm-Straße nach links in die Steinsche Gasse in Richtung Marientor abbiegen und hatte sich in der linken Spur eingeordnet. Während ein Autofahrer auf der rechten Abbiegespur vor dem Zebrastreifen an der Steinschen Gasse abbremste, übersah der Krefelder, dass zwei Fußgänger bei Grün über den Überweg gingen.

Die 32-jährige Düsseldorferin und der 46-jährige Mann aus Kempen wurden von dem Wagen erfasst und schwer verletzt. Während die Frau nach ambulanter Behandlung wieder gehen konnte, musste der Mann im Krankenhaus bleiben.

(RP)
Mehr von RP ONLINE