Krefeld: Obdachloser nach Unfall tot - Polizei sucht Zeugen

Zeugenhinweise gesucht: Obdachloser Fußgänger stirbt nach Unfall in Krefeld

Ein 42-jähriger Fußgänger ist nach einem Unfall in Krefeld gestorben. Er wurde angefahren, als er versuchte, den Deutschen Ring zu überqueren. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.

Der obdachlose und vermutlich betrunkene Mann habe am Samstagmorgen gegen 7.45 Uhr den Deutschen Ring an der Ecke Roßstraße überqueren wollen, wie die Polizei mitteilte. Ein 52-Jähriger konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Mann mit seinem Auto. Rettungskräfte brachten ihn schwer verletzt noch in ein Krankenhaus, wo er nach einer Notoperation starb.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Insbesondere der Fahrer eines VW Golf, der kurz zuvor dem Fußgänger ausweichen musste, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Erreichbar ist die Polizei Krefeld unter der Telefonnummer: 02151/6340.

(hpaw)