Duisburg: Brandbeschleuniger im Lüftungsschlitz

Duisburg : Brandbeschleuniger im Lüftungsschlitz

Drei brennende Autos musste die Feuerwehr am Samstag auf der Straße Rosenau in Mittelmeiderich löschen. Die Polizei ist überzeugt, dass die Feuer gelegt wurden.

Vermutlich haben der oder die Täter in allen drei Fällen Brandbeschleuniger in die Lüftungsschlitze unterhalb der Frontscheiben gekippt und angezündet. Die Fahrzeuge, ein Mercedes Sprinter und zwei BMW, wurden erheblich beschädigt. Obwohl die Flammen schnell gelöscht werden konnten, dürfte der Sachschaden bei rund 15 000 Euro liegen. In der Nähe des Brandortes hatten Zeugen eine gehbehinderte, etwa 45 Jahre alte Frau gesehen.

Ob sie etwas mit der Tat zu tun hat, steht nicht fest. Die Polizei bittet sie aber dennoch, sich zu melden. Auch Zeugen werden gebeten, die Polizei unter Tel. 0203 2800 anzurufen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE