Eishockey: Fischbuch macht Eishockey-Füchse gegen Königsborn froh

Eishockey : Fischbuch macht Eishockey-Füchse gegen Königsborn froh

Das Ausgleichen scheint derzeit die Lieblingsbeschäftigung der Füchse Duisburg in der Zwischenrunde der Eishockey-Oberliga zu sein.

Beim Heimauftritt am zweiten Weihnachtsfeiertag gegen die Hammer Eisbären egalisierte Daniel Schmölz 15 Sekunden vor dem Ende die 2:1-Führung der Gäste und ebnete so den Weg zum späteren 3:2-Sieg nach Penaltyschießen. "Kompliment, wie meine junge Mannschaft den Rückstand gedreht, die Verlängerung erzwungen und den zweiten Punkt gesichert hat", fand Trainer Franz Fritzmeier.

Und da das junge Team wohl gerne ein Lob hört, wollte es anscheinend auch gestern Abend gegen Königsborn lieber ausgleichen denn selbst in Führung gehen: Zunächst brachte Denis Frominych Königsborn mit 1:0 in Front, dann schlug Jack Paul, der gegen Hamm den entscheidenden Penalty verwandelt hatte, zum 1:1 zurück. Dieser Spielstand währte aber nur kurz, Milan Vanek, gleichnamiger Sohn des Trainers der Hammer Eisbären, erzielte die erneute Gästeführung. Doch keine Zeiger-Umdrehung später widmeten sich die Hausherren wieder ihrer aktuellen Lieblingsbeschäftigung: Dennis Fischbuch glich zum 2:2 aus. Ein munteres Spiel in der Scania-Arena bahnte sich nach 20 Minuten an.

Nach der ersten Pause ließen es beide Teams etwas ruhiger angehen, was das Toreschießen anbelangt, doch munter blieb die Partie immer noch. Diesmal brach Jack Paul mit dem liebgewonnenen Muster und brachte die Füchse in Führung, doch nur zwei Minuten später leisteten sich die Hausherren gleich eine doppelte Strafzeit, die sie nicht unbeschadet überstanden: Oliver Duris traf zum 3:3, nachdem Mike Ortwein und Joel Keussen auf die Strafbank gewandert waren.

So wurde die Entscheidung in den Schlussabschnitt vertagt, und hier zeichneten sich in einem zuvor turbulenten Spiel einmal die Defensivreihen beider Mannschaften aus. Die Füchse suchten die Lücke im Königsborner Abwehrverbund, fanden mit ihren Schüssen aber nicht den Weg ins Tor — bis kurz vor Schluss: Dennis Fischbuch machte mit seinem zweiten Treffer des Abends eine Minute vor dem Ende die Füchse froh. Diese Führung der Hausherren konnten die Gäste dann auch nicht mehr egalisieren, und so feierten die Duisburger drei wichtige Punkte. Kommenden Freitag findet ab 20 Uhr das "Rückspiel" in Unna-Königsborn statt.

(ame)
Mehr von RP ONLINE