1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Wie Astrid Elbers ihrem Mann jetzt hilft

Düsseldorf : Wie Astrid Elbers ihrem Mann jetzt hilft

Sie war umlagert am Donnerstag Morgen beim Empfang in der Stadthalle für Messe-Chef Werner Dornscheidt: Astrid Elbers musste vielen Menschen berichten, wie es ihrem Mann, dem frisch operierten Oberbürgermeister geht – und natürlich folgte von den Gesprächspartnern ein Genesungswunsch dem anderen.

Sie war umlagert am Donnerstag Morgen beim Empfang in der Stadthalle für Messe-Chef Werner Dornscheidt: Astrid Elbers musste vielen Menschen berichten, wie es ihrem Mann, dem frisch operierten Oberbürgermeister geht — und natürlich folgte von den Gesprächspartnern ein Genesungswunsch dem anderen.

"Es geht meinem Mann den Umständen entsprechend gut", sagte Astrid Elbers, die mit ihren Auskünften ihrem Mann auch den Rücken freihält.

Die Nacht sei nicht einfach gewesen für Dirk Elbers, aber dies sei angesichts der Schmerzen in der Hüfte nachvollziehbar. "Jetzt aber kann mein Mann auch wieder lachen", sagte sie, die gerade erst aus der Kaiserswerther Diakonie gekommen war. Sie berichtete auch, dass der OB lange im Unterbacher Tennis-Club gespielt habe. "Er kann das gut. Dies ist ja auch auf dem Video zu sehen." Gedreht hat center.tv, der Film kann auch bei RP Online angeschaut werden.

Astrid Elbers hat vom Unfall am Mittwochmittag durch einen Anruf von Frank Scholz, dem Leiter des OB-Büros, erfahren. Zu diesem Zeitpunkt saß die Anwältin in ihrem Büro. Sie arbeitet in der Kanzlei des CDU-Landtagsabgeordneten Peter Preuß.

Astrid und Dirk Elbers kennen sich sehr lange. "Dirk und ich waren Nachbarskinder, wir wohnten im selben Haus in Lierenfeld", berichtete sie nach der Wahl ihres Mannes zum Oberbürgermeister. Sie heirateten vor mehr als 25 Jahren. Auch Astrid Elbers ist Mitglied der CDU, aber politisch nicht aktiv. Sie war Personalchefin bei einer Henkel-Tochter, machte per Fernstudium das Abitur nach und studierte Jura.

(RP)