Derendorf: Feststimmung bei Turmblasen der Herz-Jesu-Kirche

Derendorf: Feststimmung bei Turmblasen der Herz-Jesu-Kirche

Zum kleinen Volksfest hat sich am Samstag das Turmblasen an der Herz-Jesu-Kirche entwickelt. Mehr als 300 Besucher waren gekommen und lauschten den weihnachtlichen Melodien einer Gruppe von Blasmusikern. Das Konzert fand erstmals seit 2010 von der Galerie aus statt, die bis vor kurzem wegen Bauarbeiten gesperrt war. "Die Menschen haben mitgesungen und applaudierten den Musikern immer wieder", sagt Peter Schmitz vom Kirchenvorstand. Er hatte Zettel verteilt, so dass die Besucher bei den klassischen Liedern wie "Vom Himmel hoch, da komm' ich her", "Es ist ein Ros' entsprungen" und "Maria durch ein Dornwald" auch textsicher waren.

Die Vorbereitungen für das Turmblasen hatten schon am Nachmittag begonnen. "Mitglieder vom Kirchenchor haben einige kleine Zelte aufgebaut und Kabel verlegt, so dass wir am Abend heißen Glühwein, Punsch für Kinder und gebratene Würstchen anbieten konnten", sagt Schmitz. Die Stimmung war so gut, dass diese Leckereien allerdings ruckzuck vergriffen waren.

Heute bringen Handwerker die große Uhr wieder auf Vordermann. Wenn sie gereinigt ist, sollte wieder die korrekte Zeit zu sehen sein. Außerdem sollen heute der Bauzaun verschwinden und einige Bodenscheinwerfer angeschaltet werden, damit die Herz-Jesu-Kirche beleuchtet werden kann.

(lod)