Ewert Moden in Bilk: Wie eine Freundin für die Kundinnen

Ewert Moden in Bilk : Wie eine Freundin für die Kundinnen

Kleidung für eine Kreuzfahrt? Ein schöner Lederrock? Bei Ewert Moden bietet Yazgülü Gül schicke, sportlich-elegante Mode für Seniorinnen an - und erfüllt auch außergewöhnliche Wünsche.

Es kommt schon mal vor, dass sich die Tür zu Ewert Moden öffnet, eine Dame reiferen Alters hereinkommt und geradewegs auf Yazgülü Gül zusteuert. "Das, was Sie anhaben, hätte ich auch gern", heißt es dann. "Können Sie mir das besorgen?" So oder so ähnlich laufen viele Besuche im Geschäft von Yazgülü Gül ab. Langsam, aber sicher hat sie sich eine bestimmte Klientel erarbeitet, über die sie sehr glücklich ist. Für die Inhaberin ist es mittlerweile ein kleiner Sport geworden, selbst die ausgefallensten Wünsche zu erfüllen.

Mit viel Freundlichkeit denkt sie etwa an eine unternehmungslustige 90-Jährige, die sich einen großen Traum erfüllte: Sie hatte eine Schiffsreise vor sich und wünschte sich Kleidung für fast jede Gelegenheit. "Da funktionierte es wunderbar", sagt Yazgülü Gül, die sehr überzeugend sagt: "Wenn meine Kundinnen glücklich sind, dann bin ich es auch."

Nichts scheint ihr mehr am Herzen zu liegen. "Häufig sind es auch die langen und intensiven Gespräche, die mich mit den Frauen verbinden." Da gehe es manchmal auch nur zweitrangig um Mode. Dafür wird die Geschäftsfrau mit Treue und Zuneigung belohnt. "Auch wer nicht mehr jung ist, will sich modisch kleiden", stellt sie klar. Und weil es ab einem bestimmten Alter eng wird im Spektrum schick-sportlich-elegant, deckt sie sich sorgfältig mit extra dafür ausgesuchter Kleidung ein. Überraschungen erlebt aber selbst die erfahrene Modeexpertin noch. "Neulich hatte eine 83-Jährige Lust auf einen Lederrock", erzählt sie. "Warum auch nicht? Sie hat schöne Beine, also habe ich einen für sie bestellt."

Das Modefachgeschäft an der Aachener Straße gibt es seit über 60 Jahren. Yazgülü Gül übernahm es vor genau zehn Jahren, ein Jubiläum, das sie in diesen Wochen ausgiebig feiert. Einige Zeit führte sie parallel noch Mode Kesten, doch dann wurde die Immobilie an der Friedrichstraße verkauft, und sie musste weichen. Bis jetzt gab es auch noch einen Laden in Neuss, den sie Mitte Dezember schloss. "Ich will mich künftig voll und ganz meinen Damen bei Ewert Moden widmen", hat sie sich vorgenommen. "War ich nicht da, fragten sie immer, wann ich denn käme."

Außerdem bewegt Yazgülü Gül noch eine andere besondere Leidenschaft, der ihren persönlichen Einsatz unterstreicht - und das sind ihre regelmäßigen Besuche in Seniorenheimen. Und das hat einen ganz bestimmten Grund: Mit einem Schwung Kleider im Arm scheut sie keine Mühe, nicht mehr ganz so mobilen Kundinnen neue Sachen zur Auswahl vorzulegen.

Eine liebenswürdige Botschafterin der Mode, geschmückt mit einem poetischen Namen: Yaz bedeutet Sommer, und Gül heißt Rose.

(go)