Kö-Look : Eine Hose als Model-Lohn

Menschen, die in einer Bank arbeiten, müssen nicht zwangsläufig langweilig gekleidet sein. Zumindest beweistdas Verena Lück mit ihrem klassischen, aber modischen Kö-Look.

Menschen, die in einer Bank arbeiten, müssen nicht zwangsläufig langweilig gekleidet sein. Zumindest beweistdas Verena Lück mit ihrem klassischen, aber modischen Kö-Look.

Die Bankangestellte kombiniert eine schwarze Jacke zu einem einfachen Top und einer weißen Louis-Vuitton-Tasche. Absoluter Hingucker bei ihrem Outfit ist die raffiniert geschnittene Stoffhose. "Ich habe die Hose bei einer Modenschau als Dankeschön geschenkt bekommen", sagt die sympathische 29-Jährige, die nebenbei modelt.

Mit dem Modeln hat sie bereits in der Schulzeit angefangen. Zum Beruf hat sie es aber nie ganz gemacht, dafür sei ihr die Branche zu unsicher, sagt sie. "Der Markt ist einfach sehr hart umkämpft. Aber der Laufsteg lässt sich ganz gut mit meiner Arbeit bei der Bank vereinbaren", meint Verena Lück.

(sdt)
Mehr von RP ONLINE