1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Martina Rössler: Blumensträuße für Passanten

Martina Rössler : Blumensträuße für Passanten

Wer am kommenden Samstag in Pempelfort oder dem Hofgarten über einen einsamen Blumenstrauß stolpert, muss sich nicht wundern: Der oder die Glückliche hat einen der zehn Sträuße gefunden, die Martina Rössler von "Flower & More" an der Derendorfer Straße versteckt hat. Als eine von wenigen Düsseldorfer Floristen ist sie beim "Lonely Bouquet Day" dabei - dem Tag des einsamen Blumenstraußes. Die Idee dazu hatte im vergangenen Jahr eine junge Belgierin, dieses Jahr beteiligen sich auch Floristen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Wer am kommenden Samstag in Pempelfort oder dem Hofgarten über einen einsamen Blumenstrauß stolpert, muss sich nicht wundern: Der oder die Glückliche hat einen der zehn Sträuße gefunden, die Martina Rössler von "Flower & More" an der Derendorfer Straße versteckt hat. Als eine von wenigen Düsseldorfer Floristen ist sie beim "Lonely Bouquet Day" dabei - dem Tag des einsamen Blumenstraußes. Die Idee dazu hatte im vergangenen Jahr eine junge Belgierin, dieses Jahr beteiligen sich auch Floristen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

In Düsseldorf ist außerdem "Cottagedreams" aus Kaiserswerth mit dabei. Die Idee, Menschen ganz unkompliziert eine kleine Freude zu machen, habe ihr sofort gefallen, sagt Martina Rössler. Denn: Wer einen Strauß findet, darf ihn einfach mitnehmen und behalten - darauf weist auch eine Botschaft an jedem Bouquet hin. Martina Rössler hofft außerdem auf zahlreiche Selfies der glücklichen Finder mit ihren Sträußen auf der Facebookseite ihres Geschäfts.

(juch)