Arabesq : Gastronom beteiligt Studenten

Es ist in manchen großen Unternehmen Praxis, ihre Mitarbeiter am wirtschaftlichen Erfolg zu beteiligen. Jetzt schlägt diesen Weg auch ein Düsseldorfer Gastronom ein.

Es ist in manchen großen Unternehmen Praxis, ihre Mitarbeiter am wirtschaftlichen Erfolg zu beteiligen. Jetzt schlägt diesen Weg auch ein Düsseldorfer Gastronom ein.

Shukry Na'amnieh, Inhaber des Restaurants Arabesq an der Ludenberger Straße, beteiligt seine Studenten, die kurz vor ihrem Examen stehen und nicht die Möglichkeit haben, arbeiten zu können, mit 15 Prozent am Jahresgewinn. "Als Biotech-Unternehmer und ehemaliger Student weiß ich, wie schwer solche Phasen im Studentenleben sind", schreibt Na'amnieh auf Facebook.

(jaw)