1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Tischtennis international: Borussia Düsseldorfs Achanta spielt in Asien

Tischtennis international : Achanta rechnet sich bei Asian Games etwas aus

Sharath Kamal Achanta hat in Asien ereignisreiche Tage vor sich. Borussias indischer Tischtennis-Profi tritt bei den Asian Games in allen Konkurrenzen an.

Borussias Tischtennis-Profi Sharath Kamal Achanta wird im indonesischen Djakarta zum Vielspieler. Eigentlich wollte der Inder etwas kürzer treten, aber bei den Asian Games greift der 36-Jährige im Einzel, Mixed und mit der Auswahl seines Heimatlandes zum Schläger. Nach einem zehntägigen Trainingslager mit der indischen Nationalmannschaft ist das Team um den Borussen gut vorbereitet. „Wir sind alle gut drauf und rechnen uns dieses Mal sogar eine Chance auf eine Medaille aus“, meint Achanta mit Blick auf das Team-Event. Im Einzel (30. August bis 1. September) gehört die Nummer 33 der Weltrangliste, der bei diesem Turnier bislang als bestes Ergebnis das Achtelfinale vorweisen kann, als Nummer zehn der Setzliste zum Kreis der Anwärter aufs Viertelfinale. „Wenn ich mich gut fühle, dann ist die Runde der besten acht möglich“, sagt der Borusse. Damit ist auch klar, dass Achanta im Bundesligaspiel (31. August) gegen den ASV Grünwettersbach nicht eingesetzt werden kann.