1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Lokalsport: SC West verschläft die nächste Chance

Lokalsport : SC West verschläft die nächste Chance

Der Fußball-Landesligist hätte mit einem Sieg über den VfL Benrath den Relegationsplatz einnehmen können. Stattdessen sorgt VfL-Stürmer Sven van Beuningen mit seinem späten 1:1-Ausgleichstreffer für große Ernüchterung.

Manchmal liegen Freud' und Leid im Fußball nah beieinander. Im Landesliga-Derby zwischen dem SC West und VfL Benrath gab es sogar ein ganzes "Tal an Gefühlen", wie es VfL-Coach Frank Moeser beschrieb. Denn nach einem späten Führungstor für die Westler sollte kurz vor Abpfiff doch noch der Last-Minute-Treffer zum 1:1 fallen.

Mit hängenden Köpfen saßen die Spieler des SC West noch Minuten nach dem Abpfiff enttäuscht vor ihrer Kabine, wohl wissend, dass das Remis gegen Benrath zu wenig war. Zwar ist im Meisterschaftsrennen noch alles möglich - West steht als Drittplatzierter nur drei Zähler hinter Spitzenreiter TV Kalkum-Wittlaer. Doch wer seine eigenen Hausaufgaben nicht erfüllt, wird den Sprung in das Oberhaus verpassen. Entsprechend fand auch SCW-Coach Marcus John nach der Partie recht deutliche Worte: "Wenn du so ein Heimspiel nicht gewinnst, hast du den Aufstieg vielleicht auch nicht verdient."

Es scheint, als mache sich in Oberkassel wieder die altbekannte Torsch(l)usspanik breit. Schon im Vorjahr scheiterte der SC West auf der Zielgeraden am Oberliga-Aufstieg, und auch diesmal bleiben beste Chancen ungenutzt. Ein Sieg gegen Benrath wäre sogar mit dem Sprung auf den Relegationsplatz verbunden gewesen, doch bereits in der ersten Halbzeit ließ sich wenig Gutes erahnen: Ekrem Engin setzte den Ball an die Querlatte (3.), Simon Deuß legte das Kunstleder am Pfosten vorbei (12.), und ein Tor von Marcel Ewertz (29.) wurde vom Referee zurückgepfiffen. Der Ball sei bei der Ausführung der zugrunde liegenden Ecke im Aus gewesen.

  • Lokalsport : DSC 99 gelingt Befreiungsschlag gegen Turu II
  • Lokalsport : VfL Benrath peilt Relegationsplatz an
  • Benrath : Neue Gesichter beim VfL Benrath
  • Lokalsport : VfL Benrath fährt zum Kellerduell nach Remscheid
  • Lokalsport : VfL Benrath darf weiter vom Klassenerhalt träumen
  • Benrath : B-Jugend des VfL feiert glanzvollen 5:1-Sieg

Dem starken Beginn folgten Minuten der Ideenlosigkeit, denn der VfL stellte die Räume intelligent zu. Umso ausgelassener war dann aber der Jubel, als Manuel Haber in der Schlussphase (83.) doch noch das 1:0 markierte. Nach einem Freistoß drückte der Blondschopf den Ball mit Hilfe des Innenpfostens über die Linie. VfL-Coach Moeser reagierte umgehend und brachte Kapitän Dennis Kronenberg ins Spiel. Und wie der Fußball seine Geschichten nunmal schreibt, sollte ausgerechnet der Spielführer zum Spielverderber werden. Ein langer Ball des Routiniers landete beim völlig freistehenden Sven van Beuningen, der mit seinem Kopfball zum 1:1 einen Schockzustand bei den Hausherren auslöste.

Auf der Gegenseite gab es bei den Benrathern grenzenlosen Jubel. Da hielt es selbst Trainer Moeser nicht mehr auf der Bank: Mit ausgebreiteten Armen stürmte er auf seinen Angreifer zu und feierte den Ausgleich. Es ist der 22. Punkt, den der VfL in der Rückrunde holte und dabei kein unverdienter: "Wir haben uns für 90 Minuten Kampf belohnt", sagte Moeser stolz. "Das Team hat nach dem Gegentreffer eine tolle Reaktion gezeigt." Für den VfL ist es ein weiterer Schritt Richtung Nicht-Abstieg und zudem ein gefühlter Sieg.

(RP)