Nordfriedhof: Letzte Ruhe für Oberbürgermeister Marx

Nordfriedhof: Letzte Ruhe für Oberbürgermeister Marx

Der frühere Düsseldorfer Oberbürgermeister Wilhelm Marx hat jetzt seine letzte Ruhestätte auf dem Nordfriedhof gefunden. In einer kleinen Gedenkstunde legte Bürgermeister Dirk Elbers im Namen von Rat und Verwaltung einen Kranz nieder.

Marx war von 1899 bis 1910 Düsseldorfer Stadtoberhaupt, nachdem er schon ab 1888 als Beigeordneter in der Stadtverwaltung tätig war. Am 30. Juli 1924 starb Marx in Düsseldorf. Anschließend wurde er in Olpe beigesetzt.

Nun wurden seine sterblichen Überreste zusammen mit denen seiner Frau Elise auf Wunsch der Familie in die Landeshauptstadt überführt, wo er ein Ehrengrab erhält. Das Grabmal aus Olpe wurde nach seiner Restaurierung auf dem Nordfriedhof aufgestellt.

  • Fotos : Friedhof mit Geschichte
  • Fotos : Das ist der Düsseldorfer Tierfriedhof

In der Ägide von Marx entstand in Düsseldorf 1888 das erste Hallenbad an der Grünstraße, 1896 wurde der neue Rheinhafen angelegt mit der späteren Neuanlegung des Rheinufers vor der Altstadt und der Sicherung der Stadt vor Hochwasser. Für seine vielfältigen Verdienste wurde Marx 1910 die Ehrenbürgerschaft verliehen. Nach ihm wurde auch das erste Bürohochhaus Deutschlands, das Wilhelm-Marx-Haus benannt.

Mehr von RP ONLINE