Düsseldorf: Lesung im Gericht ehrt Clemens-Peter Bösken

Düsseldorf : Lesung im Gericht ehrt Clemens-Peter Bösken

Für Cineasten

Für Cineasten

Im Biergarten "Vier Linden" gibt es Freitag und Samstag wieder Spielfilme "Open Air". Morgen steht die Komödie "Wild Tales" auf dem Programm. Schräge Unterhaltung ist fast garantiert, denn produziert wurde "Wild Tales" vom spanischen Kult-Regisseur Pedro Almodovar. Bunt und schrill geht es am Samstag weiter. Zu sehen ist "Grand Budapest Hotel". Die Satire war im vergangenen Jahr ein großer Kino-Erfolg. Beginn der Vorstellungen ist jeweils um 21.30 Uhr. Der Eintritt beträgt acht Euro. Der Biergarten Vier Linden befindet sich im Südpark und ist leicht über die Siegburger Straße 25 zu erreichen.

Für Kunstfreunde

Unter dem Titel "Lebenssituationen" sind im Foyer der Lutherkirche Werke von Willi Janssen zu sehen. Er ist ein leidenschaftlicher Maler und illustriert Erlebnisse in Farben und Formen auf seine Leinwände. Die Ausstellung kann bis 17. August jeweils dienstags bis freitags, 13-18 Uhr, in der Lutherkirche an der Kopernikusstraße 9b besichtigt werden.

Für Krimi-Fans

Heute ab 17 Uhr liest Jens Prüss im Schöffengerichtssaal 1.115 des Amtsgerichts, Werdener Straße 1, erstmals aus dem Krimi "Zweihundertsechs Knochen" vor. Der Krimi stammt von Clemens-Peter Bösken, der als Richter 40 Jahre lang am Amtsgericht gearbeitet hat und im April gestorben ist. Die Lesung zu seinen Ehren wird von Amtsgerichtspräsidentin Angela Glatz-Büscher eröffnet.

(lod)