Düsseldorf: Erste offizielle Fahrt für die MS Rheinpoesie

Düsseldorf : Erste offizielle Fahrt für die MS Rheinpoesie

Schöner kann man sich die erste Fahrt eines Schiffs kaum vorstellen. Blauer Himmel und Sonnenschein umrahmten den offiziellen Start der MS Rheinpoesie.

Taufpatin Verona Pooth schaffte es, die Champagnerflasche beim ersten Versuch am Schiff zerschellen zu lassen, dann ging es auf Panoramafahrt. An der Premiere nahmen viele bekannte Düsseldorfer teil, dann gab es den ganzen Tag Rundfahrten. Achim Schloemer, Vorstandsvorsitzender der Köln-Düsseldorfer, kündigte einen Wachstumskurs für Düsseldorf an. Drei Millionen Euro kosteten Erwerb und Modernisierung der MS Rheinpoesie. Weitere drei Millionen sind für neue Anleger geplant: einen am Burgplatz und zwei weitere am Robert-Lehr-Ufer. Sind sie gebaut, will die KD die großen Fluss-Kreuzfahrtschiffe für bis zu 1400 Personen nach Düsseldorf holen. Zum Vergleich: Die MS Rheinpoesie kann 250 Personen aufnehmen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE