Düsseldorfer: 250 Fahrradfahrer protestieren auf der Corneliusstraße

Protestaktion auf der Corneliusstraße : 250 Fahrradfahrer protestieren gegen Luftreinhalteplan

„Der Luftreinhalteplan ist komplett neben der Spur“, sagt Dirk Jansen vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Um ein Zeichen zu setzen, hat der BUND gestern gemeinsam mit dem ADFC und dem Verkehrsclub Deutschland (VCD), die sich zum Aktionsbündnis „Saubere Luft für Düsseldorf – Verkehrswende jetzt“ zusammengeschlossen haben, ein Stück der rechten Spur auf der Corneliusstraße „umgewidmet“.

Eine Stunde lang fuhren knapp 250 Radfahrer von der Corneliusstraße über die Kirchfeld- und Jahnstraße, den Fürstenwall und wieder zurück zur Corneliusstraße. Begleitet wurde die Kolonne von der Polizei – auf dem Fahrrad. „Es müssen weniger Autos fahren und umweltfreundliche Alternativen geschaffen werden“, sagt Jansen. Eine solche Alternative sollte die Protestaktion aufzeigen. Das erwartete Hupkonzert der Autofahrer blieb aus. „Einige haben sogar freudig unsere Flyer entgegengenommen.“