1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Corona Düsseldorf: Uni-Klinik verhängt Aufnahmestop wegen Covid-19

Aufnahmestop in Düsseldorfer Klinik : Uniklinik nimmt vorerst nur noch Notfälle auf

Die Zahl der Covid-19-Patienten, die im Krankenhaus behandelt werden müssen, steigt und steigt. Jetzt hat die Düsseldorfer Universitätsklinik erstmals wieder die Reißleine gezogen.

Weil immer mehr Covid-19-Patienten in die Uni-Klinik eingeliefert werden und  dort – auch wegen der Quarantänebestimmungen–  das Personal knapp wird nimmt die Klinik ab heute nur noch Notfallpatienten stationär auf. Geplante Behandlungen werden verschoben. Patienten, die einen Termin zur stationären Aufnahme haben, sollten sich mit der betreffenden Fachklinik in Verbindung setzen, teilte das Universitätsklinikum mit. Die Einschränkungen gelten zunächst bis Sonntag.

Die Ambulanzen seien davon nicht betroffen.  Dort vereinbarte Termine bleiben bestehen und können unter Einhaltung der Coronaschutzregeln wahrgenommen werden.

Bereits am Vortag hatte die Uni-Klinik an die Düsseldorfer appelliert, Blut zu spenden. Die Blutspendezentrale ist vom Lockdown nicht betroffen und Blutspenden würden auch während der Pandemie dringend benötigt.