1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Polizei Düsseldorf warnt: Trickbetrüger stehlen 85-Jährigem Schmuck und Bargeld

Polizei Düsseldorf warnt : Trickbetrüger stehlen 85-Jährigem Schmuck und Bargeld

Die Polizei Düsseldorf warnt erneut vor Trickbetrügern, die sich mit unterschiedlichen Angaben Zugang zu den Wohnungen ihrer Opfer verschaffen. Hier lenken sie die Bewohner ab, während ein Komplize die Räume nach Wertsachen durchsucht.

Am Donnerstagnachmittag klingelten zwei Männer an der Wohnungstür eines 85-jährigen Mannes in Düsseltal. Sie gaben vor, Mitarbeiter eines Telekommunikationsunternehmens zu sein, die die Fernsehanschlüsse kontrollieren müssten. Der Senior gewährte den Fremden Zutritt zu seiner Wohnung.

Während einer der Männer den Bewohner in ein Gespräch verwickelte, schaute sich der andere in den Räumen um. Kurze Zeit später verließen die Männer die Wohnung. Dem Senior kam das Verhalten der Unbekannten wenig später seltsam vor und er schaute nach seiner Brieftasche. Schnell stellte er fest, dass nicht nur eine größere Summe Bargeld fehlte, sondern auch Schmuck.

Der 85-Jährige rief daraufhin die Polizei. Bei der Anzeigenaufnahme stellte sich heraus, dass die Täter mit ihrer Masche auch bei einem anderen Mieter versucht hatten, sich Zugang zu verschaffen. Dieser hatte jedoch die Fremden nicht in die Wohnung gelassen.

Die Täter sind 1,70 bis 1,80 Meter groß. Einer ist schlank und trug zur Tatzeit eine graue Jacke und ein Basecap. Sein korpulenter Komplize war mit einem blauen Trainingsanzug bekleidet.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.

Die Polizei gibt folgende Tipps:

  • Keine Fremden in die Wohnung lassen.
  • Eine technische Sicherung an der Tür anbringen.
  • Von Fremden den Ausweis zeigen lassen.
  • Telefonisch bei der angegebenen Institution nachfragen.
(csr)