Auto überschlägt sich bei Verkehrsunfall in Düsseldorf - zwei Personen verletzt

Zwei Verletzte in Düsseldorf : Auto überschlägt sich bei Unfall mit Fahrschulwagen

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Dienstagabend kollidierten zwei Fahrzeuge miteinander. Ein Auto überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Der Unfall ereignete sich gegen 21 Uhr im Kreuzungsbereich Völklinger Straße / Südring. Ein Auto überschlug sich dabei und blieb auf dem Dach liegen. Bei einem der Wagen, die in den Unfall verwickelt waren, handelt es sich um ein Fahrschulauto, in dem ein 42-jähriger Neusser fuhr. Laut Polizei saß in dem Fahrschulwagen kein Fahrschüler.

Nach ersten Informationen wurden zwei Personen leicht verletzt und in Krankenhäuser transportiert.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war zur Unfallzeit ein 55-Jähriger aus Mülheim mit seinem Kia von der Südbrücke kommend auf dem Südring in Richtung Innenstadt unterwegs. An der Einmündung zur Völklinger Straße kam es zum Zusammenstoß mit Wagen des 42-jährigen Neussers.Durch den Aufprall wurde der Wagen des Mülheimers zur Seite geschleudert und blieb dann auf dem Dach liegen. Beide Fahrer konnten sich selbstständig aus den Fahrzeugen befreien. Ihre Autos mussten abgeschleppt werden, es entstand ein Schaden von 50.000 Euro.

Zeugen hätten ausgesagt, der Fahrschulwagen aus Düsseldorf sei in Richtung Südbrücke gefahren und hätte grün gehabt. Der andere Pkw aus Mülheim sei aus Richtung Neuss gekommen und wohl bei Rotlicht links in die Völklinger Straße abgebogen.

Während des Einsatzes kam es im Bereich der Unfallstelle zu Verkehrsbehinderungen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

In einer früheren Version dieses Artikels hieß es, der Fahrschulwagen habe sich überschlagen. Wir haben den Fehler korrigiert.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Fahrzeug überschlägt sich bei Unfall in Düsseldorf

(top/csr)
Mehr von RP ONLINE