Düsseldorf-Grafenberg: Zivilfahnder stellt Fahrraddieb in der Freizeit

Düsseldorf-Grafenberg : Zivilfahnder stellt Fahrraddieb in der Freizeit

Einem Zivilfahnder ist am Mittwochmorgen in seiner Freizeit eine Person aufgefallen, die sich äußerst auffällig verhielt. Nur kurze Zeit später wurde der Verdächtige im Bereich des Staufenplatzes mitsamt eines gestohlenen Fahrrads gestellt und festgenommen.

Der Zivilbeamte konnte zufällig beobachten, dass sich ein junger Mann besonders auffällig für die gehobenen Einfamilienhäuser entlang der Gutenbergstraße zu interessieren schien.

Der Verdächtige hielt sich unberechtigterweise kurz auf einem der Grundstücke auf, nur um kurz danach im Kellerabgang eines anderen Hauses zu verschwinden, aus welchem er mit einem Mountainbike zurückkehrte.

Der Zivilbeamte rief umgehend weitere Kollegen hinzu. Gemeinsam stellten die Polizisten den Fahrraddieb, dessen Beute später eindeutig von dem rechtmäßigen Besitzer identifiziert werden konnte.

Der 33-jährige Dieb zeigte sich reumütig und entschuldigte sich für die Tat. Eine vorläufige Festnahme konnte der polizeibekannte Mann dadurch jedoch nicht verhindern.

(csr)
Mehr von RP ONLINE