Feuerwehreinsatz in Düsseldorf: LVR-Schule am Volksgarten wegen Chlorgas-Alarms teils geräumt

Feuerwehreinsatz in Düsseldorf : Schulgebäude wegen Chlorgasalarm geräumt

An der LVR-Schule am Volksgarten in Düsseldorf hat es zur Mittagszeit einen Feuerwehreinsatz gegeben. Ein Gebäude musste geräumt werden. Verletzt wurde niemand. An der Schule werden körperlich behinderte Kinder unterrichtet.

Laut Feuerwehr ging der Notruf gegen 11.30 Uhr ein. Der hausinterne Chlorgas-Alarm hatte ausgelöst. Man habe eine große Zahl an Rettungskräften geschickt.

Der Alarm wies zunächst auf einen Chlorgasaustritt in einem verschlossenen Raum in Haus 2 hin. Daraufhin wurde das Gebäude, in dem sich auch das Schwimmbad der Förderschule befindet, umgehend evakuiert. Zu dieser Zeit waren keine Schüler im Gebäude. Untersuchungen der Feuerwehr ergaben , dass kein Chlorgas ausgetreten war, sondern ein technischer Defekt zu dem Alarm geführt hat.

Auf die LVR-Schule am Volksgarten gehen etwas über 200 Schüler der Klassen 1 bis 10, die besonderen körperlichen oder motorischen Förderbedarf haben. Sie werden dort Unterrichtet und bekommen auch Therapie- und Pflegeangebote. Chlorgas wird häufig im Chemie-Unterricht für Versuche eingesetzt.

Der Unterricht für die rund 200 Schüler findet am Donnerstag wie gewohnt statt.

Mehr von RP ONLINE