Düsseldorf: Diebstahl nach Verkehrsunfall in Stadtmitte

Verkehrsunfall in Stadtmitte: Dieb stiehlt Rucksack nach einem Verkehrsunfall in Düsseldorf

Besonders dreist soll sich am Montag ein 28-jähriger in Stadtmitte gezeigt haben. Während Beteiligte nach einem Verkehrsunfall warteten, soll er zugegriffen und aus einem Lkw einen Rucksack gestohlen haben.

Gegen 13 Uhr hatte sich auf der Immermannstraße ein leichter Verkehrsunfall ereignet. Während die Beteiligten auf die Polizei warteten, nutzte der Dieb laut Zeugenaussagen die Gelegenheit und stahl aus dem unverschlossenen Neusser Lkw einen Rucksack. Laut Polizei hatte der Mann sich schon weit vor dem Unfall in der Straße aufgehalten. Noch bevor er flüchten konnte, gelang es der Polizei, ihn mitsamt der Beute festzuhalten.

Dabei verlor er zwei Handys. Eins davon war im Fahndungssystem der Polizei als Diebesgut gespeichert. Weiterhin fanden die Beamten eine hochwertige Taschenuhr, deren Herkunft unklar ist. Dazu dauern die Ermittlungen noch an. Der Mann ohne festen Wohnsitz soll am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt werden.

(kar)