1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Schiff der Weißen Flotte mit Steinen beworfen: Mütter melden sich bei Polizei Düsseldorf

Rheinschiff von Brücke beworfen : Mütter der Steinewerfer melden sich bei der Polizei Düsseldorf

Die Mütter der beiden Jungen, die am Mittwoch von der Oberkasseler Brücke in Düsseldorf Steine auf ein Rheinschiff geworfen haben, haben sich bei der Düsseldorfer Polizei gemeldet. Verletzt worden war durch die Tat niemand.

Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte, erschienen die Mütter am Donnerstagnachmittag bei der Polizei. Sie gaben an, ihre beiden Söhne (13 und 14 Jahre) hätten die Steinwürfe auf das Ausflugsschiff der Weißen Flotte gebeichtet.

Gemeinsam mit ihren Erziehungsberechtigten werden die Jungen jetzt zur Aussage bei der Kripo vorgeladen.

Am Mittwochmittag hatten Unbekannte tennisballgroße Steine auf das zur Weißen Flotte gehörende Fahrgastschiff MS Jan Wellem geworfen. Von den rund 40 Gästen, darunter 20 Kinder einer Kindergartengruppe, und der Besatzung war niemand verletzt worden.

(hpaw)