1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Nach Rohrbruch: Gewerbepark in Dormagen war zeitweise ohne Wasser​

Nach Rohrbruch : Gewerbepark in Dormagen war zeitweise ohne Wasser

Bei Arbeiten einer externen Firma hat am Mittwoch gegen 9.15 Uhr ein Bagger eine Wasserleitung an der Hamburger Straße im Gewerbepark Top West getroffen und beschädigt. Um 16 Uhr teilte die evd mit, dass die Wasserversorgung in der Hamburger Straße wieder hergestellt sei.

Bei den Arbeiten am Morgen war es zu einem Wasserrohrbruch und einer Überflutung von Teilen des Gehweges und des Straßenbereichs gekommen. Die Bereitschaft des energieversorgers Dormagen (evd) war vor Ort. Das Wasser im Bereich des Gewerbegebietes musste zeitweise komplett abgedreht werden. Ab 12 Uhr wurde im Bereich der Shell-Tankstelle an der Hamburger Straße ein Wasserwagen der Kreiswerke Grevenbroich zum Zapfen von Trinkwasser bereitgestellt.

Polizei und Feuerwehr waren vor Ort und sperrten die Kreuzung ab.

Die evd weist darauf hin, dass es vereinzelt zu Trübungen des Trinkwassers kommen kann, diese aber nicht gesundheitlich bedenklich seien. Zudem komme es zu Druckschwankungen im Trinkwassernetz im Bereich des Top West Gewerbegebietes, was dazu führen kann, dass zeitweise kein oder weniger Wasser zur Verfügung steht.

Die evd spült an verschiedenen Standorten das

Wassernetz durch, damit die Trübungen aus dem Wassernetz verschwinden. Dies könne noch einige Zeit in Anspruch nehmen, wie das Unternehmen um 16 Uhr mitteilte.

(NGZ)