1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Betrug in Dormagen: „Ebay“-Betrüger zu mehreren Jahren Haft verurteilt​

Betrug in Dormagen : „Ebay“-Betrüger zu mehreren Jahren Haft verurteilt

Drei Serienbetrüger wurden am Mittwoch, 29. Juli, vor dem Landgericht Düsseldorf wegen Betrugs verurteilt. Die drei Männer mit Wohnsitz in Köln hatten über Jahre hinweg aus Dormagen heraus zahlreiche Menschen auf der Plattform „Ebay“ betrogen.

Laut Gerichtssprecherin sei insgesamt ein Schaden von rund einer halben Millionen Euro entstanden. Zwei der Angeklagten wurden zu drei Jahren Haft wegen Betruges verurteilt, der dritte Komplize erhielt zwei Jahre und drei Monate. Die Männer sind zwischen 48 und 53 Jahre alt.

Die Verurteilten hatten Waren bei „Ebay“ angeboten, aber sollen die nie ausgeliefert haben. Laut Staatsanwaltschaft sollen sie in riesigem Umfang Elektronikteile, Elektroartikel und Autozubehör bei dem Online-Handel angeboten, aber nie ausgeliefert haben. Zum anderen sollen sie auch selbst Waren – unter anderem Baustoffe – in enormem Umfang im Internet bestellt, aber nicht bezahlt und wohl „unter der Hand“ weiterverkauft haben. Der betrügerische Handel geschah laut Justiz immer unter Alias-Namen und mit Hilfe gefälschter Ausweise. Auch Bankkonten sollen die Männer mit gefälschten Personalpapieren in Dormagen eröffnet haben. Vor Gericht zeigten sich die Täter dann jedoch geständig.

(kiba)