Handball: Handball-Jugend startet in die Oberliga-Qualifikation

Handball : Handball-Jugend startet in die Oberliga-Qualifikation

Bereits vor den Osterferien wurde die Meisterschaft bei der Handball-Jugend beendet. Direkt nach der dreiwöchigen Pause geht es jetzt mit den Qualifikationsspielen für Oberliga und Verbandsliga für die nächste Saison weiter. Und erneut sind dabei die Nachwuchsteams des TV Jahn Hiesfeld und des MTV Rheinwacht Dinslaken am stärksten vertreten.

Bei der A-Jugend treten die Teams des TV Jahn und des MTV in zwei verschiedenen Gruppen an. Die Hiesfelder bekommen es dabei ab dem nächsten Wochenende mit dem TV Borken und der HSG Moerser Adler zu tun. Die Dinslakener treffen auf den SV Schermbeck, den TSV Bocholt und die Zweitvertretung der Moerser Adler. Beide Mannschaften sollten stark genug sein, die erste Runde der Qualifikation schadlos zu überstehen. Im Kreis Rhein-Ruhr bewirbt sich der TV Aldenrade um den Aufstieg.

Auch bei den B-Junioren gehen sich die beiden Stadtvereine aus dem Weg. TV Jahn hat SV Schermbeck und HSG Moerser Adler in der Gruppe, der MTV den TSV Bocholt und HSG Moerser Adler II.

Gleich mit zwei Teams ist die HSG Voerde-Friedrichsfeld bei den C-Junioren am Start. Auch hier hat der TV Jahn eine Mannschaft gemeldet.

Die gute Nachwuchsarbeit in der Stadt Voerde macht sich auch bei den B-Juniorinnen bemerkbar, wo die HSG zwei Teams stellt, der MTV Rheinwacht eine. Und auch die C-Juniorinnen des MTV wollen den Sprung auf Verbandsebene schaffen.

(Ve)