Müllabfuhr in Voerde: Probleme bei der Umstellung

An Lösungen wird gearbeitet : Müllabfuhr: Probleme bei der Umstellung

Die neuen Gefäße konnten noch nicht komplett ausgeliefert werden.

In Voerde kommt es wegen des Austauschs der Gefäße für Restmüll und Bioabfall zu Problemen. Darauf weist das ab 2020 beauftragte Entsorgungsunternehmen Schönmackers hin und bittet die betroffenen Bürger um Verständnis. Der bisherige Entsorger habe viele Altgefäße mit der letzten Leerung des Jahres eingesammelt. Die neuen Gefäße von Schönmackers konnten jedoch noch nicht komplett ausgeliefert werden.

Der Übergang gestalte sich deshalb schwierig, weil die zur Verfügung gestellten Daten teilweise veraltet sind und aktualisiert werden müssen. Von einigen Grundstücken liegen Schönmackers keine Daten vor. Auch gibt es Unstimmigkeiten bezüglich Tonnenanzahl und Gefäßgrößen. Schönmackers arbeitet nach eigener Aussage daran, dass die Lücken beseitigt werden und für die Zukunft mehr Sicherheit in der Entsorgung gewährleistet werden kann. „Es ist aber nicht auszuschließen, dass beispielsweise auch neue Tonnen fälschlicherweise wieder mit eingesammelt worden sind“, so ein Schönmackers-Sprecher. Die bisherigen Reklamationen sind aufgenommen, werden mit der Kommune besprochen und aufgearbeitet. Die Voerder Bürger werden gebeten, alle Unstimmigkeiten bei Schönmackers oder der Stadt zu melden. Für die Übergangszeit bietet Schönmackers einen Service an: Voerder Bürger ohne eine neue Restmülltonne dürfen einfache blaue Säcke mit ihrem Restmüll an die Straße stellen. Diese werden dann von Schönmackers eingesammelt, bis die Daten und die Reklamationen geklärt sind. Die alten Tonnen können von Schönmackers nicht geleert werden, da die Behälter keinen registrierten Chip mit den Grundstücksdaten haben. Schönmackers weist darauf hin, dass der Austausch der Tonnen notwendig ist. Künftig wird ein modernes System für die Behälterverwaltung eingesetzt. Dafür werden alle Gefäße mit Kennzeichnungsmerkmalen ausgestattet Auf jeder Tonne befindet sich ein Etikett mit den Grundstücksdaten. Sollten die Angaben auf dem Etikett nicht korrekt sein oder Fragen bestehen, können die Bürger sich an die Schönmackers-Hotline 0800/1747474 wenden.

(RP)