Leistungsförderung auf dem Eis wird intensiviert

Mehr Laufzeiten : Für große Sprünge auf höchstem Niveau

Die Eistheaterschule „Anja’s Kids on Ice“ bietet ein intensiveres Training an. Zu diesem Zweck wurde der Premium-Club gegründet. Dessen Mitglieder erhalten einmal wöchentlich zusätzlich eine besondere Trainingsstunde auf dem Eis.

Die Leistungsförderung im eiskunstläuferischen Bereich ist in der Vergangenheit in der Eistheaterschule „Anja’s Kids on Ice“ „ein Stiefkind“ gewesen, wie Geschäftsführerin Anja Reichelt freimütig einräumt. Dafür verantwortlich waren nach ihrer Aussage die begrenzt zur Verfügung stehenden Eislaufzeiten. Da davon nun mehr zur Verfügung stehen, konnte das Angebot ausgeweitet werden und der Eistheater-Premium-Club wurde gegründet. Hierbei geht es um exklusive Leistungsförderung auf dem Eis, die in Kleingruppen stattfindet, beschreibt Anja Reichelt das neue Konzept, dessen Grundlage neben den zusätzlichen Eislaufzeiten auch mehr Trainer und eine begrenzte Zahl der Läufer sind. Zwei bis sechs Kinder werden im Premium-Club von einem Trainer unterrichtet, wie Anja Reichelt sagt.

Von ihren Schülern, Schülerinnen sowie deren Eltern erhielt Anja Reichelt in der Vergangenheit immer wieder die Rückmeldung, wie wichtig ihnen ein intensives Training zum Erlernen der verschiedenen Eiskunstlauf-Elemente ist. Mit dem Premium-Club werden in der Leistungsförderung nun neue Weg beschritten. Die Mitglieder erhalten einmal in der Woche eine Trainingsstunde auf dem Eis – und zwar zusätzlich zu dem regulären Eistheater-Training. Dadurch eröffnet sich den Teilnehmern die Möglichkeit, neben dem klassischen Eistheater-Training an einem effektiven Eiskunstlauftraining teilzunehmen, das der schnelleren läuferischen Entwicklung dient, wie Anja Reichelt im Gespräch erläutert. Um dieses neue Konzept umzusetzen, wurden drei zusätzliche Eislaufzeiten angemietet. Dadurch ist es möglich, Unterricht auf dem Eis in kleineren Gruppen mit zwei bis sechs Teilnehmern anzubieten. Mit diesem speziellen Angebot sind nach ersten Erfahrungen bereits gute Erfolge erzielt worden, was sich beispielsweise auch deutlich sichtbar an den Sprüngen zeige, so Anja Reichelt, die seit Jahren mit ihren Kids on Ice die beliebten Eismärchen aufführt. Das neue Angebot komme bei den daran teilnehmenden Kindern und jungen Erwachsenen sehr gut an.

Während der so genannten Premium-Stunde sind die Schüler mit maximal 25 Läufern bei einem der drei- bis vier ausgebildeten Coaches auf dem Eis. „Die Schüler erhalten dann Eiskunstlauf-Training auf höchstem Niveau“, versichert Anja Reichelt. Um den Anspruch des Premium-Clubs gewährleisten zu können, wird die Mitgliederzahl auf 25 Schüler festgelegt. Ist diese Zahl erreicht und es gibt noch weitere Schüler, die sich für eine Mitgliedschaft interessieren, wird eine Wartelist angelegt, damit gegebenenfalls eine weitere Premium-Trainingsstunde angeboten werden kann.

Das Eiskunstlauftraining des Premium-Clubs mit mehreren Trainern auf der etwa 60 mal 30 Meter großen Eisfläche findet an drei Terminen statt. Trainingszeiten sind entweder samstags in der Zeit von 8.50 bis 9.50 Uhr, dienstags von 15 bis 16 Uhr oder dienstags von 16 bis 17 Uhr. Traininiert wird in der Dinslakener Eissporthalle, Am Stadtbad 1.

Anmeldungen sind möglich unter der Telefonnummer 0172 2912132 oder per E-Mail post@eistheater.de.