1. NRW
  2. Panorama

Wetter in NRW: Weitere heiße Tage und Gewitter auch am Mittwoch

Hitze in NRW : Wetterdienst sagt weitere heiße Tage und Gewitter vorher

Sommerhoch „Emil“ sorgt am Dienstag weiterhin für Hitze, Hitze, Hitze. Laut Deutschem Wetterdienst ist auch weiterhin keine Entlastung in Sicht: Tropennächte und Gewitter stehen an.

Auch in den kommenden Tagen ist in Deutschland Schwitzen angesagt. Bei strahlendem Sonnenschein sind selbst im Norden bis zu 34 Grad möglich. Immerhin werden dem DWD zufolge im Norden und Osten die Nächte kühler.

In Richtung Süden und Westen bleibt die Gewittergefahr hoch - an diesem Dienstag im Süden, Westen und in der Mitte, am Mittwoch dann eher zwischen Nordrhein-Westfalen und den Alpen. Zugleich sind hier tropische Nächte möglich, in denen es wärmer als 20 Grad bleibt. Tagsüber steigen die Werte auf bis zu 36 Grad. Auch am Donnerstag und am Freitag kann es im Südwesten kräftig blitzen und donnern.

Nur eine leichte Abkühlung sagt der DWD in Richtung Wochenende vorher - 25 bis 32 Grad sind weiter möglich, erklärte Meteorologe Lars Kirchhübel. Auch die Gewittergefahr bleibe bestehen.

(ham/dpa)