1. NRW
  2. Panorama

Corona-Regeln: Land NRW verlängert Schutzverordnung bis zum 26. April

Verschärfte Regeln für geplante Modellstädte : Land NRW verlängert Corona-Schutzverordnung

Das Land NRW hat vor dem Hintergrund des weiterhin hohen Infektionsgeschehens die aktuelle Corona-Schutzverordnung zunächst bis zum 26. April verlängert. Verschärfte Regel gelten zudem für die geplanten Modellstädte.

Das teilte das Gesundheitsministerium am Donnerstag in Düsseldorf mitteilte.

Zudem werden in der Corona-Schutzverordnung die rechtlichen Grundlagen für die geplanten digitalen Modellprojekte im Land geschaffen. Die ausgewählten Projekte sollen digitale Lösungen in der Corona-Pandemie erproben und in bestimmten gesellschaftlichen Bereichen wissenschaftliche Erkenntnisse über das Infektionsgeschehen zur Pandemiebekämpfung liefern. Die Modellprojekte sind nur zulässig, wenn in dem jeweiligen Kreis oder der kreisfreien Stadt zum Start des Modellprojekts die Inzidenz bei unter 100 liegt.

Das Land hatte in der vergangenen Woche insgesamt 14 Städte oder Regionen benannt, die im Lauf des Aprils die Modellprojekte starten sollen. Die ersten sechs Modellregionen sollten am 19. April beginnen. Städte wie Ahaus, Mönchengladbach und Münster haben den geplanten Start wegen hoher Inzidenzwerte aber bereits verschoben. Insgesamt lagen laut Gesundheitsministerium am Donnerstag nur noch vier Kommunen in NRW unter einer Sieben-Tage-Inzidenz von 100.

(bsch/epd)