1. NRW
  2. Panorama

Bochum: Kradfahrer stirbt bei Unfall - Sozius in Lebensgefahr

Zu schnell und ohne Motorradhelm : Kradfahrer stirbt bei Unfall - Sozius in Lebensgefahr

Ein 19 Jahre alter Kradfahrer ist bei einem Unfall am Sonntag in Bochum ums Leben gekommen. Sein Mitfahrer schwebt in Lebengefahr. Beide trugen keine Helme.

Der Motorradfahrer und sein 23-jähriger Sozius seien mit überhöhter Geschwindigkeit gegen eine Straßenlaterne geprallt, teilte die örtliche Polizei mit. Bei dem Zusammenstoß wurden demnach beide schwer verletzt. Der 19-jährige Fahrer wurde von den Rettungskräften der Feuerwehr reanimiert, erlag aber später im Krankenhaus seinen Verletzungen. Der Sozius wurde nicht reanimiert. Bei ihm bestand am Sonntagmorgen nach Polizeiangaben aber noch immer Lebensgefahr.

Bei der Unfallaufnahme konnte im Nachhinein festgestellt werden, dass beide Personen zum Zeitpunkt der Kollision keinen Schutzhelm trugen. Die Unfallstelle war für etwa drei Stunden gesperrt. Die weiteren Ermittlungen werden durch das zuständige Verkehrskommissariat in Bochum geführt.

(top/dpa)