1. Leben
  2. Reisen
  3. News

Kampf gegen Hautkrebs in Australien: Musik-Jingle soll Sonnenanbeter warnen

Kampf gegen Hautkrebs in Australien : Musik-Jingle soll Sonnenanbeter warnen

Sydney (RPO). Wer sich in Australien in die Sonne legt, riskiert Hautkrebs. An einigen Stränden des Landes soll nun ein Musik-Jingle vor dieser Gefahr warnen. Damit will man vor allem Jugendliche vom unbedachten Sonnenbad in der Mittagshitze abhalten.

Wie der Beirat zur Krebsbekämpfung von New South Wales am Wochenende mitteilte, wird an einigen Stränden in dieser Saison in regelmäßigen Abständen ein Warn-Jingle abgespielt. Die musikalische Berieselung soll insbesondere junge Leute dazu bewegen, die Sonne in der Mittagszeit zu meiden und Schutzkleidung, Sonnenhüte und Sonnenbrillen zu tragen.

Zunächst wird der Fünf-Sekunden-Jingle an den Stränden im Süden von Sydney und am nördlicheren Gosford-Strand eingesetzt. "Obwohl die meisten Teenager wissen, dass sie ihre Haut schützen müssen, kann das leicht in Vergessenheit geraten, wenn man sich draußen amüsiert", sagte die Hautkrebs-Expertin Sofia Khayech.

In der Altersgruppe der 15- bis 44-Jährigen ist Hautkrebs in Australien die verbreitetste Krebserkrankung. Musik-Jingles wurden zuvor bereits erfolgreich eingesetzt, um vor Hai-Attacken zu warnen.

(AFP/mais)