1. Leben
  2. Reisen
  3. News

Himmlische Herbergen für Silvester: Hier feiern Sie Pool-Partys auf dem Hoteldach

Himmlische Herbergen für Silvester : Hier feiern Sie Pool-Partys auf dem Hoteldach

Düsseldorf (RPO). Das Silvesterfeuerwerk fernab von Menschenmassen mit direktem Blick in den Himmel genießen: Wer davon träumt, muss nur das richtige Hotel auswählen. Wir präsentieren zehn Luxusherbergen mit Rooftop-Pool und Dachterrasse, in denen Sie den Jahresanfang ganz hoch oben feiern können.

Wie wäre es, das Feuerwerk über der Akropolis oder der Ewigen Stadt in den Himmel steigen zu sehen? Oder die bunt erleuchtete Skyline von New York oder Monte Carlo zum Jahreswechsel direkt vom Hoteldach zu bewundern? Das Reiseportal Lastminute.de hat zehn schönsten Vier- und Fünf-Sterne-Herbergen in der ganzen Welt zusammengestellt, in denen Sie Silvester ganz oben feiern können.

Mittelmeer-Ziele wie Barcelona, Rom oder Monte Carlo sind genauso dabei, wie Fernreiseziele wie New Orleans oder Hongkong. Am günstigsten ist der Luxus eines Roof-Top-Pools mit 39 Euro pro Nacht in Bangkok, am meisten müssen Sie für diesen Anblick in New York hinblättern, eine Nacht im Gansevoort Hotel kostet ab 336 Euro.

Dafür bietet das Hotel im Meat Packing District von der großen Dachterrasse und dem auch im Winter geöffneten Dach-Pool einen 360-Grad-Rundumblick über Manhattan. Deutlich günstiger ist die Roof-Top-Party im Marriott Athens Ledra. Vom Pool auf der Dachterrasse sieht man die Stadt, die Akropolis und das Parthenon. Eine Nacht gibt es ab 73 Euro.

Wer nicht nur die Füße im Pool baumeln lassen will, sondern bei sommerlichen Temperaturen baden will, muss nicht zwangsläufig Unsummen hinblättern. Eine Woche im Royal Garden in Hongkong gibt es inklusive Flug ab 1304 Euro. Dafür bietet das Hoteldach einen 25 Meter langen Sky Pool, Jacuzzi sowie Golf und Tennisplatz. Eine Nacht im Bentley Hotel and Beach Club in Miami schlägt mit 157 Euro zu Buche. Dafür bietet das preisgekrönte Sundeck des Hotels neben Pool und Jacuzzi eine Pool-Bar und Panorama-Blick aufs Meer und die Skyline von Miami.

(mais/kpl)