1. Kultur
  2. Kunst

Kunstprojekt “The Boneyard Project“: Wie Kriegsflieger zu moderner Kunst werden

Kunstprojekt “The Boneyard Project“ : Wie Kriegsflieger zu moderner Kunst werden

Kriegsflieger, an sich furchteinflössend und gigantisch, werden in den USA von 30 verschiedenen Künstlern in Kunstwerke verwandelt - unter den Künstlern sind auch zwei Düsseldorfer. Im Pima Art and Space Museum in Tucson, Arizona, in den USA, können Besucher die alte Maschinen bestaunen.

Die Besitzer alter und ausrangierter Militärflugzeuge wählten 30 Künstler aus, um ihnen beim kunstvollen gestalten der Flugzeuge freie Hand zu lassen. Aus unbrauchbaren, riesigen Maschinen wurden so groß angelegte Kunstwerke kreiert. Mit Graffiti, bloßer Farbe und Schablonen malten die Künstler um die Wette. Das Ergebnis sind phantasievolle Flugobjekte, die den Betrachter fesseln.

Halb Vogel, halb Maschine

Das deutsch-spanische Künstler Duo, How & Nosm, bemalte einen alten, legendären Rosinenbomber der Berliner Luftbrücke. Rosinenbomber ist ein Spitzname für die Flugzeuge der Alliierten zur Zeit der Berliner Luftbrücke. Die Flugzeuge versorgten West-Berlin mit Lebensmitteln und lebenswichtigen Hilfsmitteln.

Die Zwilling Raoul und David Perre, mit Künstlernamen How & Nosm, sind im spanischen San Sebastian geboren und in Düsseldorf aufgewachsen. In den späten 90er Jahren zog es sie dann nach New York. Der Umzug in die Metropole beeinflusste ihre Kunst. Insgesamt haben sie in rund 60 Ländern ihre Graffiti Arbeiten mit hohem Erkennungswert hinterlassen.

Im Rahmen des "Boneyard Projects" trugen sie mit Farbe ein kunstvoll, aus Handarbeit entstandenes, Muster auf den Rosinenbomber auf. So bekamenn die schrottreifen Maschinen eine originelle neue Haut. Heraus kam ein Motiv in Orange, Schwarz und Weiß. Es zeigt eine phantasievolle, vogelhafte Gestalt, umschlungen von verschiedensten Gegenständen. Sie nannten ihr Werk 'Time flies by'.

Farbe und die Schwerkraft

Besonders Probleme hatten alle Künstler bei den Unterseiten der Tragflächen. Die Farbe wollte nicht am Platz bleiben und tropfte ununterbrochen zu Boden. Die harte Arbeit hat sich aber gelohnt, denn nie sahen Militärflugzeuge so bunt und ansehnlich aus.

Hier geht es zur Bilderstrecke: "The Boneyard Project" - Bunte Flugzeuge

(anch/csi)