Kosmetik-Direktvertrieb Parfümhersteller bietet zehn Milliarden Dollar für Avon

New York · Der Parfümkonzern Coty will den bekannten Kosmetik-Direktvertrieb Avon übernehmen. Der Hersteller von Düften wie Davidoff, Lancaster, Joop und Calvin Klein bietet insgesamt rund zehn Milliarden US-Dollar (7,5 Mrd. Euro). Doch Avon ziert sich und wies das Angebot am Montag als zu niedrig zurück. Es reflektiere nicht den wahren Wert des Unternehmens, erklärte das Management.

 Der Parfümkonzern Coty bietet zehn Milliarden Dollar für Avon.

Der Parfümkonzern Coty bietet zehn Milliarden Dollar für Avon.

Foto: dapd, Elise Amendola
(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort