NBA: Golden State Warriors nehmen Rekord der Chicago Bulls ins Visier

Basketball in der NBA: Golden State jagt Bulls-Rekord – Dallas-Konkurrent Houston siegt

NBA-Meister Golden State Warriors ist dem Rekord für die meisten Vorrundensiege in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga einen weiteren Schritt näher gekommen. Die Houston Rockets haben einen überraschenden Sieg gelandet und den Druck auf die Dallas Mavericks um Dirk Nowitzki erhöht.

Houston siegte überraschend 106:100 bei den Cleveland Cavaliers, die Superstar LeBron James eine Pause gönnten. Dabei drehte Houston einen 20-Punkte-Rückstand. James Harden war mit 27 Punkten bester Werfer der Rockets, bei Cleveland überzeugte Kyrie Irving mit 31 Zählern.

Der Titelverteidiger gewann in der Nacht zu Mittwoch 102:94 gegen die Washington Wizards. Mit nunmehr 67 Erfolgen bei sieben Niederlagen fehlen noch sechs Siege aus den verbleibenden acht Vorrundenpartien, um die 21 Jahre alte 72:10-Bestmarke der Chicago Bulls zu übertreffen.

  • NBA 15/16 : Nowitzkis 24 Punkte reichen gegen Golden State nicht

Stephen Curry war mit 26 Punkten bester Werfer für Golden State, das auch sein 36. Heimspiel in dieser Saison gewann und saisonübergreifend nun schon 54 Heimsiege nacheinander feiern konnte.

(seeg/dpa)