Tommy Haas scheitert in Kitzbühel – Philipp Kohlschreiber weiter

Tennis in Kitzbühel: Kohlschreiber im Achtelfinale – Haas ausgeschieden

Der in Kitzbühel lebende Tennisprofi Philipp Kohlschreiber (Augsburg) ist beim ATP-Turnier in seiner österreichischen Wahlheimat ins Achtelfinale eingezogen. Tommy Haas dagegen ist ausgeschieden.

Drei Tage nach seiner Halbfinalniederlage am Hamburger Rothenbaum gegen Florian Mayer (Bayreuth) bezwang der 33-Jährige am Dienstag in der ersten Runde von Kitzbühel den argentinischen Qualifikanten Facundo Bagnis 7:5, 3:6, 6:3.

Im deutschen Duell in Runde eins hat derweil Jan-Lennard Struff die Abschiedsvorstellung von Tommy Haas (Hamburg) in Kitzbühel früh beendet. Der Warsteiner setzte sich mit 6:3, 7:6 (7:4) gegen den 39 Jahre alten Haas durch, der am Ende der Saison seine Karriere beendet.

  • Tennis : Kohlschreiber in Madrid im Achtelfinale ausgeschieden

Im Achtelfinale trifft Kohlschreiber, der das Turnier in den Tiroler Alpen 2015 gewonnen hatte, auf den Tschechen Jiri Vesely. Der wies den Karlsruher Yannick Hanfmann nach dessen überraschendem Finaleinzug in Gstaad mit 6:4, 6:4 in die Schranken.

Maximilian Marterer (Nürnberg) war hingegen bereits am Montag in der ersten Runde ausgeschieden.

(sid)
Mehr von RP ONLINE