Peter Schöttel neuer Sportdirektor des Österreichischen Fußball-Bundes

Nach WM-Aus: Schöttel neuer Sportdirektor des Österreichischen Fußball-Bundes

Peter Schöttel ist neuer Sportdirektor des Österreichischen Fußball-Bundes (ÖFB). Der 50-Jährige, bisher Teamchef von Österreichs U19-Auswahl, löst in dieser Funktion am Dienstag Willi Ruttensteiner ab.

Das gab ÖFB-Präsident Leo Windtner am Samstag nach einer Präsidiumssitzung in Wien bekannt. Schöttel wurde einen Tag nach dem Scheitern in der WM-Qualifikation auch mit der Suche nach einem neuen Nationaltrainer beauftragt. Auf Basis der Vorschläge des ehemaligen Profis will der ÖFB laut Windtner versuchen, bis zum 30. Oktober einen Nachfolger für Marcel Koller zu finden. Der neue Cheftrainer könnte bereits bei einem Lehrgang im November debütieren. Nach sechs Jahren wurde der am Jahresende auslaufende Vertrag mit Koller im September nicht mehr verlängert. Im letzten Gruppenspiel am Montag gegen Moldau steht der Schweizer Koller letztmals als Coach der ÖFB-Auswahl an der Seitenlinie. Österreich ist in der Gruppe D nur Vierter und kann sich nicht mehr verbessern.

(dpa)