1. Sport
  2. Fußball
  3. International
  4. Spanien

Fußball: Ex-FC-Bayern-Star Lewandowski in Barcelona bestohlen​

Polizei bringt geklaute Uhr zurück : Lewandowski beim Autogramme-Schreiben bestohlen

Der 33-jährige Fußballstar hatte nach dem Training wartenden Fans Autogramme gegeben. Ein junger Mann riss dem Sportler die Uhr vom Handgelenk und flüchtete. Nicht mal eine Stunde später wurde er gefasst.

Der frühere FC-Bayern-Spieler Robert Lewandowski hat die Polizei in seiner neuen Wirkungsstätte Barcelona als Freund und Helfer erlebt. Nachdem ein junger Mann dem Stürmer im Anschluss an ein Training bei seinem neuen Verein FC Barcelona die Uhr vom Arm gerissen hatte, brachte die Polizei Lewandowski das gute Stück wieder zurück. Wie die Ermittler der Nachrichtenagentur AFP am Freitag mitteilten, hatte sich der Raub am Donnerstagnachmittag zugetragen.

Der 33-jährige Stürmer hatte demnach im Auto das Trainingsgelände des FC Barcelona verlassen und angehalten, um wartenden Fans Autogramme zu geben. Dabei habe sich ein junger Mann Lewandowski genähert und dem Sportler seine Uhr vom Handgelenk gerissen, teilte die katalanische Polizei mit. Der Fußballer blieb bei dem Vorfall unverletzt.

Die Polizei war nach eigenen Angaben gegen 16.30 Uhr verständigt worden und hatte den Dieb nicht einmal eine Stunde später bereits gefasst. Der 19-Jährige sei in einem Gebüsch in der Nähe des Stadions versteckt gewesen und habe die Uhr noch bei sich gehabt. Er wurde wegen „Diebstahl mit Gewaltanwendung“ festgenommen.

Der zweimal als Weltfußballer des Jahres geehrte Lewandowski war Mitte Juli zum FC Barcelona gewechselt – nach acht Jahren beim FC Bayern. Der spanische Top-Verein zahlte 45 Millionen Euro für den Transfer des Stürmers.

(albu/AFP)