1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf: Friedhelm Funkel beginnt im Test mit der ersten Garde

Fortuna Düsseldorf : Funkel beginnt im Test mit der ersten Garde

Fortuna startete am Freitag eine halbe Stunde früher als üblich in die morgendliche Einheit, um vor der Abfahrt nach Bischofshofen zum Test gegen Brighton & Hove Albion (18 Uhr/Live-Ticker) noch ein bisschen Zeit zu haben. Die Startelf steht indes schon fest.

Bereits um 9.30 Uhr rollte auf dem Rasenplatz des UFC Maria Alm der Ball. 24 Feldspieler waren dabei, nur Emmanuel Iyoha fehlte. Der Youngster musste sich wegen seiner Innenbandzerrung auf individuelles Training beschränken und lief ein paar Runden um den Platz.

Co-Trainer Peter Hermann ließ die Profis die Spieleröffnung und das Spiel über die Flügel in die Sturmmitte üben. So lief der Ball über Innenverteidiger André Hoffmann und die Sechser auf Stürmer Rouwen Hennings, der sich zurückfallen ließ und das Spielgerät auf die Flügel beförderte. Dort flankten dann abwechselnd Julian Schauerte, Jerome Kiesewetter, Anderson Lucoqui und Axel Bellinghausen.

Bei der Verwertung der Flanken taten sich Oliver Fink und Taylan Duman hervor, der für einen Kopfballheber in den Winkel Applaus bekam. Danach zog sich Trainer Friedhelm Funkel mit den elf Akteuren in eine Ecke des Platzes zurück und erklärte ihnen, was er von der Partie gegen die Engländer erwartet.

Eine knappe Stunde nach Trainingsbeginn machte sich die erste Elf mit den Fahrrädern zurück auf den Weg ins Hotel, während die übrigen Akteure noch einmal richtig gefordert wurden.

Diese Spieler werden am Freitagabend in der Anfangsformation stehen: Michael Rensing — Lukas Schmitz, André Hoffmann, Kaan Ayhan, Nico Gießelmann — Adam Bodzek — Marcel Sobottka, Oliver Fink, Jerome Kiesewetter, Ihlas Bebou — Rouwen Hennings.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die erste Elf darf früher ins Hotel