Fortuna Düsseldorf: Fortuna-Tross trifft im Trainingslager in Maria Alm ein

Fortuna Düsseldorf: Fortuna-Tross trifft im Trainingslager in Maria Alm ein

Am Dienstag um 16.38 Uhr parkte Fahrer Jens Minhorst Fortunas Mannschaftsbus vor dem Gasthof Eder im österreichischen Maria Alm, der in den nächsten neun Tagen die Heimat des Zweitligisten sein wird.

Trainer Friedhelm Funkel hat neben seinem Trainerteam 27 Profis dabei, darunter den japanischen Testspieler Kazuma Yamaguchi (21), der zuletzt für die Uni-Auswahl seines Landes gestürmt hat, und Kianz Froese aus der eigenen U23. Nicht dabei ist Maecky Ngombo, der an Adduktorenproblemen leidet; heute kommt der zuvor bei der U19-EM beschäftigte Gökhan Gül nach.

Hotelchefin Gertrude Schwaiger und ihr Sohn Josef begrüßten Funkel und die Profis wie alte Freunde, wobei besonders die alten Hasen wie Kapitän Oliver Fink und Adam Bodzek geherzt wurden. "Ich bin jetzt zum sechsten Mal hier in Maria Alm, und ich komme immer wieder gern hierhin", sagte Bodzek. "Die Trainingsbedingungen sind einfach super. Kurze Wege zum Sportplatz und gute Regenerationsmöglichkeiten im Hotel. Aber auch alles andere drumherum passt hervorragend. Die Gastfreundschaft der Leute hier, landschaftlich wunderschön, und die Küche hat auch viel zu bieten. Wir werden jetzt eine harte Woche vor uns haben, aber das Eder-Team wird es uns wieder so leicht wie möglich machen."

  • Das Mannschaftshotel der Fortunen
  • Das ist Maecky Ngombo

Im Salzburger Land warten auf Fortuna mindestens zehn intensive Trainingseinheiten sowie drei Testspiele, denn neben den Partien gegen Brighton & Hove Albion (Freitag) und FC Zbrojovka Brünn (18. Juli) vereinbarten die Düsseldorfer kurzfristig noch den Kick gegen den Ligarivalen FC St. Pauli am Sonntag (17.30 Uhr) im benachbarten Saalfelden.

Mehr von RP ONLINE