Auch Alfred Finnbogason machte beim isländischen Baby-Boom mit

Augsburg-Stürmer: Auch Finnbogason machte beim isländischen Baby-Boom mit

Alfred Finnbogason (28), isländischer Stürmer vom FC Augsburg, ist Vater einer Tochter geworden. Kurioserweise feierte der Angreifer mit der Nationalmannschaft vor fast genau neun Monaten im EM-Achtelfinale gegen England (2:1) den bislang größten Erfolg des isländischen Fußballs.

Damit liegt Finnbogason in seiner Heimat voll im Trend. Zuvor hatte die Zeitung "Visir" berichtet, dass die Zahl der neugeborenen "EM-Kinder" in Islands Hauptstadt Reykjavik am vergangenen Wochenende einen Rekordstand erreicht hatte.

"Ich habe an diesem Wochenende eine Rekordanzahl an Anästhesien auf der Entbindungsstation eingesetzt. Neun Monate nach dem 2:1-Sieg gegen England", twitterte der isländische Arzt Asgeir Petur Porvaldsson.

(sid)