FC Liverpool: Jürgen Klopps Ehefrau Ulla Sandrock jubelt auf einer Mülltonne

Bei Siegerparade in Liverpool : Klopps Ehefrau jubelt auf einer Mülltonne - dafür wird sie gefeiert

Der FC Liverpool wurde nach seinem Champions-League-Sieg mit einer überwältigendenen Parade gefeiert. Jürgen Klopps Ehefrau gab alles, um aus der Masse hervorzustechen.

Liverpool hat rund 550.000 Einwohner. Laut offizieller Angaben der Stadt waren bei der Parade der Champions-League-Sieger am Sonntag in etwa genauso viele Menschen auf den Straßen der Stadt. Ein tiefrotes Farbenmeer, in dem einzelne Menschen nur zu leicht untergingen.

Da auf dem Wagen des FC Liverpool nur Platz für die Helden der Samstagnacht in Madrid war, mussten die Angehörigen der Spieler und Trainer also schon auf sich aufmerksam machen, um gesehen zu werden.

Jürgen Klopps Ehefrau Ulla Sandrock zeigte sich dabei besonders engagiert. Auf einem Foto, das auf Twitter kursiert, ist zu sehen, dass die 51-Jährige auf einen öffentlichen Abfalleimer geklettert ist, um ihrem Mann zuzujubeln. Während sie auf der Tonne die Parade verfolgt, ist Toten-Hosen-Frontmann Campino neben ihr zu erkennen. Auch er ließ es sich nicht nehmen, verfolgte erst das Spiel in Madrid, jettete dann mit dem Tross nach Liverpool.

Gemeinsam Feiern können die beiden allerdings auch ganz gut: Es geht die Legende, dass die Pädagogin ihren späteren Ehemann in einer Kneipe kennenlernte, als Klopp dort mit seinen Spielern feierte. Was er beruflich machte, wusste sie zu dem Zeitpunkt noch nicht.

Mehr von RP ONLINE