Facebook, Spielekonsolen und neue Medien: Wie wichtig ist Jugendlichen die heutige Technik?

Facebook, Spielekonsolen und neue Medien : Wie wichtig ist Jugendlichen die heutige Technik?

Die "Modernen Kids", wie sie manche nennen, sind vor allem durch den Ein­fluss von Multimedia geprägt. Neben Multimedia-Gebrauch werden auch die Techniken aus dem Internet in die Mangel genommen. Zum Beispiel Facebook oder andere "Social Networks". Sie bestimmen heutzutage fast den ganzen Tagesablauf der Jugend­lichen.

<

p class="text">Morgens wird gepostet, mittags der Status kommentiert und abends einfach mal durch die zahllosen Seiten der Sozia­len Netzwerke gestöbert. Viele der Jugendlichen prakti­zieren diese Vorgänge mehr­mals am Tag. Sie machen all das, was oben schon angespro­chen wurde. Manchmal sogar mehr als 3-4 Stunden täglich. Sie ver­nachlässigen, sofern es sie in­teressiert, die Schule, lernen kaum und sind in ihrer sozia­len Menschenbindung sehr ein­geschränkt, wie es manche mit­teilten.

<

p class="text">Ein anderes Thema ist die Multimedianutzung von Konsolen- und Computerspie­len. Die Egoshooter-Reihen er­freuen sich immer mehr neuer Spieler. Aber auch der Konsum von Computer- und Konsolenspielen kann sich negativ auf den Verwen­der auswirken.

<

p class="text">Manche Men­schen sind auch fast nur noch damit beschäftigt, wenn sie beispielsweise nach Hause kommen, den Computer oder die Konsole anzuwerfen und zu spielen. Manche von ihnen haben dadurch auch keinen so­zialen Bund mehr zu der Au­ßenwelt und sind kein Teil mehr der gesamten Ge­meinschaft.

<

p class="text">Das Fernsehgu­cken in der Jugend ist schwer zu beschreiben. Die einen le­ben ihr Teenagerleben kom­plett aus und manche hängen nur vorm Fernsehr, natürlich abgezogen von dem anderem Multimedia-Gebrauch. Sie ha­ben oft Kopfschmerzen, sind müde und nicht immer so hellwach, wie es von ihnen erwar­tet wird. Sie vernachlässigen meistens auch alles in ihrer Umgebung.

Eine eigens durchgeführte Umfrage unter 20 Befragten im Alter zwischen 12 und 14 Jahren zu dem gesamten Thema hat erge­ben, dass mehr als 66 Prozen der be­fragten Facebook-Nutzer fast jeden Tag durch die endlo­sen Seiten des Sozialen Netz­werks stöbern, 45 Prozent bestätigen den regelmäßigen Konsum von Fernsehen und 56 Prozent der Befrag­ten sagen, dass sie regel­mäßig Computer- oder Konso­lenspiele spielen. Claudius M., einer der Befragten, äußerte sich folgendermaßen: Er spie­le 2 bis 3 Stunden Konsole am Tag, in dem Sozialen Netzwerk Facebook ist er ständig online und guckt 1 bis 2 Stunden am Tag Fernsehen. Jan S. sagte, dass er eine Stunde am Tag am PC spielt und ebenfalls eine Stunde fernsieht. Zusammenfassend kann man sagen, dass der Tagesablauf der Jugendlichen oft von Multime­dia geleitet wird.

(Leander Dreiskemper, 8 d)