1. Politik
  2. Deutschland

Altes ist jetzt verboten: Neues Wappenzeichen für NRW

Altes ist jetzt verboten : Neues Wappenzeichen für NRW

Düsseldorf (RP). Die Landesregierung hat das so genannte Wappenzeichen, das von Bürgern, Firmen und Vereinen verwendet werden kann, völlig neu gestaltet. Es ist viereckig und kann allein schon deshalb nicht mehr mit dem stilisierten Landeswappen verwechselt werden, das von Behörden und auf offiziellen Briefköpfen verwendet wird.

"Damit soll auch eine missbräuchliche Nutzung vermieden werden", so das NRW-Innenministerium gegenüber unserer Redaktion. Das Wappenzeichen, das die Verbundenheit eines Vereins oder einer Organisation mit dem Land zum Ausdruck bringen soll, kann ab sofort kostenfrei aus dem Internet heruntergeladen werden. Das alte Wappenzeichen darf laut Ministerium nicht mehr verwendet werden.

Allerdings kann das Land auch die Nutzung des neuen Wappenzeichens untersagen, wenn Missbrauch droht. Die Kosten für die Umgestaltung belaufen sich nach Angaben der Staatskanzlei auf 3925 Euro. Der Ausgabeposten sei bereits im vorigen Jahr im Zuge der Umstellung des NRW-Designs verbucht worden.

Unverändert bleibt nach wie vor das offizielle Landeswappen von 1948 mit dem geschwungenen Schild, dem stilisierten Rhein als Symbol für das Rheinland, dem westfälischen Ross und der lippischen Rose. Bei Behördenangelegenheiten wird jedoch zumeist das stilisierte Landeswappen benutzt, das vor zwei Jahren umgestaltet wurde.